h1

Turnierbericht BM August 2008

11. August 2008

Liebe Backgammonfreunde,

nachdem es im Vorfeld des 6. Ranglistenturniers etwas Unruhe gab, wurde am 9.8. 2008 in Berlin endlich wieder Backgammon gespielt. Das letzte Turnier lag aufgrund der Sommer- oder besser Weltmeisterschaftspause doch schon recht lange zurück.

Zum ersten Mal in diesem Jahr nahmen Vitali Olchanski und Rolf Schüler an unserem Ranglistenturnier teil. Als ganz neue Gäste konnten wir den inoffiziellen Landesmeister von Mecklenburg-Vorpommern, Martin Birkhahn (Schwerin) und Hardy Hübener (Wilhelmshaven), begrüßen. Im Gegensatz zum letzten Turnier, an dem Peter van de Bruck aus Münster den 2. Platz belegen konnte, hingen diesmal die Trauben für unsere auswertigen Gäste zu hoch. Diese waren allerdings in guter Gesellschaft, den auch Igor Kaplanski, Jan Jacobowitz und Peer Röwer scheiterten am CUT. Wiedereinsteiger Vitali schaffte es als 8. der Vorrunde ganz knapp ins Viertelfinale, wo er auch Christian Plenz ausschalten konnte , der noch mit 5 Siegen die Vorrunde klar beherrschte. Im Viertelfinale siegten Igor Bakunowizki gegen den Ranglistenersten Matthias Strumpf, Charlie Franck gegen Klaus Klein und Sergej Kalinitschew gegen Gerhard Zerbin. Im Halbfinale war dann auch für Vitali gegen Igor nichts mehr zu holen. Im 2. Halbfinale setzte sich Charlie gegen Sergej durch. Platz 3 sichererte sich Sergej anschließend im kleinen Finale. Damit kommt Sergej bei bisher 2 Turnierteilnahmen in 2008 auf die bemerkenswerte Ausbeute von einen 1. und einem 3. Platz – Hut ab. Das Finale wurde anfangs von Charlie dominiert, der erst 2-0 dann 3-0 und schließlich 5-2 führte. Dann drehte sich plötzlich das Spiel und Igor holte auf 5-4 auf, glich anschließend aus und ging danach 6-5 in Führung, um anschließend wieder 6-7 hinten zu liegen. Im letzten Spiel des Finales doppelte Charlie und Igor returnierte den Doppler direkt im folgenden Wurf auf 4. Obwohl Charlie durch sein Initialdoppel 7,5% auf das verschenkte, gewann er das Spiel, das Match und damit auch das Turnier. Herzlichen Glückwunsch Charlie Franck.

Im Intermediateturnier spielten die 5 Teilnehmer jeder gegen jeden auf 5 Punkte mit Hin- und Rückmatch. Auch in dieser Klasse konnten wir mit Peter Altmann und Solomon Wright 2 neue Spieler begrüßen. Nach über 6 Stunden stand mit Luca Lelli der Turniersieger fest. Herzlichen Glückwunsch Luca Lelli. Er siegte knapp mit 6 Siegen vor Andreas Hohlfeld, der 5 Siege errang. Neuling Solomon konnte nach unglücklicher Hinrunde mit nur einen Sieg in der Rückrunde deutlich aufholen und belegte mit 4 Siegen zusammen mit dem Ranglistenführenden Dirk den 3. Platz.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: