h1

Bericht April 2009

14. April 2009

Liebe Backgammon Freunde!

Herrliches Frühlingswetter und gut gelaunte Ostergäste bescheren der Berliner Meisterschaft im April ein Feld von 19 Teilnehmern. Damit wird dem neuen System erstmals richtig auf den Zahn gefühlt, denn es hagelt Freilose um das 32er Bracket aufzufüllen.

Harald Nirau und Mejer Breslav kämpfen sich bei ihrem Comeback im Turnierbackgammon bis ins Halbfinale der Hauptrunde. Dort müssen sie jedoch den Führenden der Berliner Jahreswertung Igor Kaplanski und Christian Fix das Feld räumen. Aber Zähigkeit zahlt sich aus und so sitzen Harald und Mejer sich nur wenig später im Finale der Consolation gegenüber, in dem sich Harald behaupten kann.

Im Finale der Hauptrunde setzt sich Igor Kaplanski durch und sichert sich damit bereits den zweiten Turniersieg in der noch jungen Saison. Kann der Vorjahresmeister Matthias Strumpf sich noch berappeln und Igor Paroli bieten?

Das Jackpot Turnier gewinnt Ralf Sudbrak im Finale gegen Klaus Klein. Bei den Einsteigern einscheidet Dirk Olm das Finale für sich und fährt damit ebenfalls den zweiten Sieg in der Saison 2009 ein.

Gratulation allen Gewinnern!

Thomas

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: