h1

Bericht Juli 2009

16. Juli 2009

Liebe Backgammonfreunde!

Das letzte Warmup für Monte Carlo ist gespielt. Christian Setzpfand dominiert das Feld von 21 TeilnehmerInnen bei der Berliner Meisterschaft und darf sich nicht nur über volles Preisgeld und Sidepool, sondern auch über 40€ Added von Checkraiser freuen. Im Finale setzt er sich gegen das unkonventionelle Spiel von Exintermediate Stefan Koschak durch.  Daniel Kotrc, der am Samstag bereits zum vierten Mal in diesem Jahr das Halbinale erreichte, kann sich gegen Stefan nicht behaupten und muss sich mit 15€ Checkraiser Added zufriedengeben. Der zweite Halbfinalist, Matthias Strumpf, gewinnt das Finale der Consolation gegen Andreas Hohlfeld und sammelt damit fleißig Punkte für die Jahreswertung.

Aufgrund des traumhaften Wetters und des recht großen Teilnehmerfelds, war die Stimmung am Samstag hervorragend. Auch die Amateure haben es sichtlich genossen Topspielern wie Christian Plenz (Nr. 1 der DBR), Peter van de Bruck (Nr. 9 der DBR) und anderen beim Spiel über die Schulter zu schauen. Dank der Teilnahme des amerikanischen Pokerprofis Alan Yager können wir sogar ein Häkchen bei  "internationale Beteiligung" machen. Ich bin rundum zufrieden und hoffe, dass wir auch im nächsten Monat ein so schönes Turnier zusammenbekommen.

Gruß,
Thomas Koch

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: