h1

Bericht Amateurmeisterschaft Februar 2011

11. Februar 2011

Liebe Backgammon-Fans,

am Samstag war es nach kurzer Winterpause endlich wieder soweit – unsere Berliner Backgammon Amateurmeisterschaften haben den Spielbetrieb 2011 aufgenommen. Obwohl einige Stammspieler gefehlt haben konnten wir erfreulicherweise das Turnier dennoch mit 5 motivierten Spielern im jeder gegen jeden Modus starten. Darunter auch die Titelverteidigerin Molly, die sich, wie wir später sehen sollten, einiges vorgenommen hatte. Als Neuzugang konnten wir Petrus van den Ancker begrüßen, der im letzen Jahr bereits einmal im „großen“ Turnier Profi-BG-Luft geschnuppert hatte.

Die ersten Spiele verliefen sehr spannend und ausgeglichen und konnten keinen eindeutigen Favoriten hervorbringen.

So musste Molly im ersten Spiel eine Niederlage hinnehmen, was Sie aber in Ihren weiteren Partien nicht aus der Ruhe bringen sollte. Nach einer packenden 5. Runde, in welcher Molly und Petrus die Chance auf den Turniersieg hatten, konnte sich Molly in Ihrem Match durchsetzen und somit verdient den 2. Turniersieg feiern. Herzlichen Glückwunsch!

Durch einen Punktegleichstand kam es noch zu einem Stechen um Platz 2 zwischen Ralf und Petrus in einem one-pointer. Dort setzte sich Petrus durch und wurde somit Zweiter.

Auch an ihn herzlichen Glückwunsch!

Für mich war es das erste Turnier als Veranstalter und es hat mir trotz ausbaufähiger Teilnehmerzahl sehr viel Spaß gemacht. Alle Mitspieler machten den kalten, verregneten Februar-Nachmittag zu einem tollen Event mit spannenden Partien und einer prima Stimmung. Vielen Dank für Eure Teilnahme, ich hoffe sehr, dass ich Euch beim März-Turnier wieder begrüßen darf –

am Samstag, den 5. März 2011 wie immer um 14 Uhr im Cafe Kleisther.

Liebe Grüße,

Nicholas Brauer

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: