h1

Newsletter Nr. 4/2012 vom 15. 2. 2012

16. Februar 2012

Liebe Backgammonfreunde!

Am Samstag hat das erste Turnier der Berliner Meisterschaft 2012 stattgefunden. In diesem Newsletter findet ihr

  • die Ergebnisse in Kürze
  • einen Blick auf die Ranglisten
  • Hinweise auf die Präsenzen auf unserer Website und bei facebook
  • sowie einen Hinweis auf Spielerunden zwischen unseren Backgammonturnieren.

+ + +

Beim Februarturnier der Berliner Meisterschaft gab es eine Premiere:

Zum ersten Mal konnte sich Tilman Söhnchen in die Siegerliste eintragen lassen. Im Finale besiegte er den aktuellen Berliner Vizemeister Matthias Strumpf trotz zwischenzeitlich großen Rückstands. Beide Spieler beeindruckten mit einer sehr guten Performance im Finale.

Den geteilten dritten Platz belegten Klaus Klein, der punktgleich mit Matthias Vizemeister 2011 geworden war, und Henning Frick, der aus Malta angereist war.

Die Second Chance gewann Helmut Krausser im Finale gegen Thomas Koch.

Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch!

+ + +

Für Henning hat sich der Trip aus Malta hoffentlich nicht nur wegen seines Preisgeldplatzes gelohnt. Nebenbei machte er darüberhinaus einen großen Sprung in der ELO-Rangliste von Platz 12 auf Platz 4. Gleich um 26 Plätze auf Platz 64 konnte sich der Turniersieger Tilman verbessern. Ansonsten hielten sich die Veränderungen in Grenzen. Und auch die Jahresrangliste gibt bisher natürlich nur die Resultate des Februarturniers wieder. Die vier Erstplatzierten und der Second Chance-Sieger führen die Wertung an.

+ + +

Auf unserer Website sind bereits

  • die Ergebnisse des Februarturniers
  • die neue aktuelle Jahresrangliste 2012
  • und die aktuelle ELO-Liste online, in der wir ab jetzt nur noch Spieler führen, die mindestens 100 Experience-Punkte erspielt haben und innerhalb dér letzten beiden Kalenderjahre mindestens an einem Turnier teilgenommen haben.

In Kürze folgen der ausführliche Turnierbericht und das Matchfile des Turnierfinales.

Auch auf unserer facebook-Seite befassen wir uns ausführlich mit unseren Turnieren und mit vielem anderen. So kann man bereits jetzt dort das Matchfile des Finals zwischen Tilman und Matthias herunterladen.

+ + +

Noch zwei kleine Hinweise für jene von Euch, die zwischen den Turnieren gern an Spielerunden, Chouettes, Jackpots und ähnlichem teilnehmen:

  • im Café Belmont (Kurfürstenstraße 107, 10787 Berlin, Busse und U-Bahn bis U Wittenbergplatz) findet regelmäßig Freitags ab ca.18 Uhr kleine Backgammonjackpots statt. So auch diesen Freitag, 17. Februar. Die Veranstalter würden sich über eine rege Teilnahme freuen!
  • Und am Montag abend spielen wir zur Zeit, ab ca. 19.30 Uhr, Chouette im Café Carrousel. Es liegt in der Dominicusstr. in Schöneberg unweit des S Bahnhofs Schöneberg. Das Café ist geräumig und bietet auch Platz und Gelegenheit für andere Spielformen wie Consulting Doubles oder Duelle. Bei Interesse kommt einfach mal vorbei!

+ + +

Wir hoffen, das Ranglistenturnier am Samstag hat Euch gefallen. Wir waren sehr zufrieden, insbesondere mit dem etwas entspannten Zeitplan und der Onepointerstechrunde nach den vier Vorrundenmatches, durch die die Finalrundenteilnahme nicht mehr von der Buchholzwertung abhing, sondern jeder der punktgleichen Spieler um Platz 8 herum noch die Chance hatte, einen Finalrundenplatz zu ergattern.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und danke an alle Teilnehmer und die Turnierkiebitze, die das Turnier immer wieder beleben!

Herzliche Grüße und allzeit gute Würfe!

Daniel und Christian

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: