h1

Einladung zum Novemberturnier der Berliner Meisterschaft am 10. und 11.11.2012

24. Oktober 2012

Wir laden alle Interessierten herzlich zum

Novemberturnier der Berliner Meisterschaft

(Jahresendturnier)

ein!

Die Monatsturniere der Berliner Meisterschaft sind offene Turniere, bei denen vom ambitionierten Freizeitspieler bis zum Weltklassespieler alle mitspielen, die Spaß am Spiel haben und zusätzlich den Reiz des Wettbewerbs und maßvoller Einsätze zu schätzen wissen.

Darüber hinaus bieten wir für Interessierte bei diesem zweitägigen Event ein Turnier im Consulting Double an, das am Sonntag stattfindet.

Wann:

Samstag, und Sonntag, 10. und 11. November 2012

Samstag:
Registration 13:15 Uhr, Auslosung gegen 13.45 Uhr, Spielbeginn 14 Uhr

Sonntag:
Spielbeginn 14.30 Uhr
Beginn Doppelturnier: ca 15 Uhr

Wo:

Café Kleisther, Hauptstr. 5, 10827 Berlin (Nähe U Kleistpark), 030/923 64 156

 Klickt hier und lest weitere Details der Turniereinladung!

Startgeld:

Half Entry: 60 €

Full Entry: 110 €

Bei allen Spielern sind 10 € Registration und 2 € enthalten, die den Preisgeldtopf für den abschließenden Ranglistencup bilden.

Von jedem Spieler gehen 48 € in die allgemeine Ausschüttung.

Die zusätzlichen 50 €, die von den Vollzahlern entrichtet werden, bilden einen Preisgeldpool, der analog der prozentualen Verteilung (siehe Ausschüttung der Startgelder) den Preispool für Full-Entry-Spieler erhöht und somit nur unter den Vollzahlern ausgeschüttet wird.

Optionaler Side Pool (nur für Full-Entry-Spieler): 55€ (+5 € Registration)

Auszahlung:

Die Summe der eingezahlten Startgelder.

Topf für den Ranglistencup der besten acht der Schlussrangliste: 407 €

Hundertprozentige Auszahlung ohne Akkumulation von Added.

Turniersieger: 36%
Finalist: 19%
Dritter: 14%
Vierter: 10%

Sieger 2nd Chance: 14%
Zweiter 2nd Chance: 7%

Der Preispool der Half-Entry-Spieler richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer (48 € pro Teilnehmer unabhängig davon, wieviele Teilnehmer Half- oder Full-Entry spielen).

Der Preisgeldpool von Full-Entry-Spielern richtet sich nach dem insgesamt eingezahlen Startgeld (98 € von den Vollzahlern, 48 € von den Halbzahlern).

Überschüsse bei der Auszahlung:

Wenn das ausgezahlte Preisgeld geringer ausfällt als die eingezahlten Startgelder, also ein Überschuss durch einen oder mehrere dotierte Plätze von Halbzahlern entsteht, wird dieser Überschuss danach aufgesplittet, ob er in der Finalrunde oder in der 2nd Chance anfällt. Ausgeschüttet werden diese Beträge jeweils an den oder die Vollzahler, die dort, wo der Überschuss entstanden ist, also in der Finalrunde bzw.  2nd Chance, am weitesten kommen (in absteigender Reihenfolge: Sieger, Finalist, Halfbinalist(en), Viertelfinalist(en)). Die Auszahlung des Überschusses erfolgt zusätzlich zum ausgeschriebenen Preisgeld für Vollzahler

Modus:

Vorrunde:

5 Vorrundenmatches auf  7 Punkte.

Die ersten 3 Runden werden frei ausgelost und in der ausgelosten Reihenfolge ausgetragen.

Die 4. und 5. Runde wird analog zum Schweizer System so ausgelost, dass punktgleiche Teilnehmer gegeneinander spielen.

Finalrunde:

Für das Viertelfinale qualifizieren sich alle Spieler, die mehr Punkte haben als der Vorrundenneunte. Sind das mehr als acht Spieler, spielen alle Spieler, die mit dem Vorrundenachten punktgleich sind, Qualifikationsrunden auf 1 Punkt im KO-System.

Finalrunde im einfachen KO-System und den Matchlängen 9/11/13. Es findet ein Spiel um Platz 3 auf 9 Punkte statt.

2nd Chance:

Alle Spieler, die die Finalrunde verpassen, haben die Gelegenheit, an der 2nd Chance teilzunehmen. Progressive Onepointer-Ausscheidungen bis zu einem Achterfeld.

Matchlängen ab Viertelfinale 7/9/11.

Zeitplan

Samstag:
Turnierbeginn: zwischen 14 und 14.15 Uhr
Essenspause: nach der vierten Vorrunde.
Am Samstag werden alle Vorrundenspiele, die Onepointer-Ausscheidudngen sowie (nach Möglichkeit) die Viertelfinals der Finalrunde und der 2nd Chance ausgetragen

Sonntag:
Spielbeginn 14.30 mit den Halbfinals in der Finalrunde und der 2nd Chance sowie den ersten Matches im Consulting Double.

Uhren:

12 Sekunden Zugzeit + doppelte Matchlänge in Minuten als Reservezeit. Zusätzliche Reservezeit für Teilnehmer, die erstmals mit Uhr spielen.

Die vollständige Ausschreibung für die Turniere der Berliner Meisterschaft mit weiteren Informationen ist hier zu finden.

Doppelturnier

Am Sonntag, 11. November findet parallel zum Jahresendturnier die Berliner Meisterschaft im Consulting Double statt.

Start des Doppelturniers ist Sonntag gegen 15 Uhr. Um eine schriftliche Anmeldung des Interesses wird gebeten.

Interessierte Spieler ohne Partner können sich bei der Turnierleitung per Mail unter bm@berlin-backgammon.org melden oder am Samstag direkt um einen Doppelpartner bemühen.

Zu beachten ist, dass das Jahresendturnier Vorrang vor dem Doppelturnier hat!

Startgeld: 50 € (+5 € Registration) pro Team

Auszahlung:

Bis 10 Starter:
1. Platz: 2/3 der eingezahlten Startgelder
2. Platz: 1/3 der eingezahlten Startgelder

Über 10 Starter:
1. Platz: 50 % der eingezahlten Startgelder
2. Platz 30 % der eingezahlten Startgelder
3. und 4. Platz 10 % der eingezahlten Startgelder

Modus: KO-System

Matchlängen: 5 Punkte, im Finale 7 Punkte

Uhr: Die Zugzeit beträgt 18 Sekunden plus zweieinhalbfache Matchlänge in Minuten Reservezeit.

Man kann auch ohne eigenes Board und ohne eigene Uhr teilnehmen, aber:
Bringt bitte Eure Boards und BG-Uhren mit, sofern ihr welche habt!t

Günstige Hotels in der Nähe des Spiellokals:

Aletto Jugendhotel, City Inn, Delta, Berliner Bed and Breakfast.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: