h1

PowerPaar aus Potsdam

27. August 2014

Sie kamen, spielten und siegten. Für das Ehepaar Ilona und James Klein hat sich die Anreise aus Potsdam gestern wieder einmal gelohnt. Beide spielten ihre Ligamatche zeitgleich im Café Belmont: Ilona traf in der Division V auf Tibor Taylor und James in der Division III auf Ralf Sudbrak. Und beide waren erfolgreich!

Kiebitzfreundlich: Die parallele Anordnung der Boards vereinfachte das Mitverfolgen der Action auf beiden Spielfeldern.

Am Anfang sah es allerdings noch nicht so gut aus. Beim Stand von 2:1 für Ralf, nahm James mutig einen Cube und verlor mit Höchststrafe Backgammon 6 Punkte auf einmal. Doch Ralf, immer noch mit Restbräune aus dem Portugalurlaub im Gesicht, konnte mit der plötzlichen 8:1 Führung nicht wirklich etwas anfangen. Klar, ist doch er es normalerweise, der einem großen Rückstand hinterherlaufen muss und zum Schluss die Partien dreht. Diesmal waren die Rollen aber vertauscht und James saugte sich immer weiter heran, bis er am Schluss das Match doch noch mit 15:12 für sich entscheiden konnte.

Auch Ilona hatte sich gegen Tibor einiges vorgenommen, denn sie hatte in den bisherigen vier Begegnungen noch nie gegen ihn gewinnen können. Beide spielten auf Tibors neuem Backgammonboard und verzichteten auf großen Schnickschnack wie Präzisionswürfel oder Uhr. Einziges Gimmick war Ilonas neuer quadratischer Notizblock, auf dem sie den Spielstand notierte. Die Blätter dieses Blocks sind elegant verziert und werden mit einem femininen Schleifchen zusammengehalten. So etwas Stilvolles hat die SuperLiga zuvor noch nicht gesehen! Ein Hauch von Klasse wehte durchs Belmont. Das Match selbst war sehr umkämpft; keinem der Spieler gelang es, sich mit einem komfortablen Vorsprung abzusetzen. Ilona wusste sich aber nicht nur gegen Tibors Checkerattacken auf dem Board zu wehren, sie legte auch zurecht wert darauf, dass zwischen den Spielen keine Kommentare über Spielzüge abgegeben wurden. Diese Wettkampfhärte sollte sich auszahlen und Ilona bezwang Tibor am Ende verdient.

Heute schon geht die Action weiter, denn bis kommenden Samstag müssen alle Teilnehmer ihre Pflichtspiele absolviert haben. So gibt es heute das nächste Division V Match zwischen Tibor und Christoph Neumann (genaue Zeit und Ort leider nicht bekannt), das Division III Match zwischen Dieter „Addi“ Münster und James Klein (19.30 Uhr, Café Belmont) und das mit Spannung erwartete Match in der Division II zwischen dem amtierenden SuperLiga Champ Julian Becker und dem Talent Steffen Schenk (18 Uhr, Nico’s Bar).

Tilman
SuperLiga Leitung

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: