h1

Igor „Das Krokodil“ gewinnt das Monatsturnier im September

16. September 2014

Er hat es wieder einmal geschafft! Igor K. hat am vergangenen Wochenende das Monatsturnier der Berliner Meisterschaft erneut gewinnen können. Auf dem Weg ins Finale biss sich Igor – „Das Krokodil“ – dabei durch ein übersichtliches Teilnehmerfeld von 15 Spielern hindurch.

Im Finale traf er dann auf den ebenfalls sehr erfahrenen Ralf Sudbrak. Ralf hatte diesmal geschafft, was ihm für längere Zeit verwehrt geblieben war: Nach einer Reihe von überragenden Vorrunden war er in den vergangenen Monaten allzu oft im Viertelfinale der Hauptrunde hängengeblieben; aber diesmal wurde seine makellose Bilanz der Vorrunde (5 Siege aus 5 Matches) mit dem Einzug ins Finale belohnt. Doch am Ende war es einmal mehr die schuppige Turnierhärte der Krokodilhaut, an der Ralfs scharfgewetzte Klinge abbrach. Nichtsdestotrotz war für beide Spieler der Samstag ein schöner Erfolg und der Lohn für die Beständigkeit ihrer steten Teilnahme am Monatsturnier in Berlin.

Den dritten Platz holte sich ebenfalls kein Unbekannter: Matthias „The Machine“ Strumpf. Im Spiel um Platz 3 kam er dabei in den Genuss eines kuriosen Freiloses, weil sein Gegner Sergej Kalinitschew einfach verschwunden war. Ob Sergej nicht gewusst hatte, dass nach seinem Ausscheiden im Halbfinale noch das Platzierungsmatch auszutragen war?

In einer mit 6 Spielern unterbesetzten Consolationrunde gewann der Turnierdirektor Dr. Dankwart Plattner höchstpersönlich gegen Stefan Blancke, der als Gastspieler angereist war und sonst in der Regel am gut besuchten Monatsturnier in Hamburg teilnimmt.

Tilman
Backgammon-Publizist

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: