h1

Berliner Meisterschaft: So war das Turnier im November 2014 (Ergebnisse)

17. November 2014

Die Spielpaarungen der Vorrunde, die Tabelle nach der Vorrunde, die Stechen, die Finalrunde und die Second Chance des Turniers vom 15. 11. 2014 sind hier wiedergegeben:

-> Vorrunde
-> Stand nach der Vorrunde
-> Stechen um die Finalrunde
-> Finalrunde
-> Second Chance

Vorrunde mit fünf Matches im beschleunigten Schweizer System

Sieger Verlierer Punkte
Vorrunde 1 7
Thomas Krüger Matthias Strumpf 7
Igor Bakunowizki Freilos
Momo Ralf Sudbrak 7
Rolf Schüler Reiner Bertsch 7
Dankwart Plattner Göran Hasselquist 7
Martin Birkhahn Jakob Gille 7
Vitali Olchanski Georg Lachnit-Winter 7
Peer Röwer Michael Horchler 7
Bernhard Ludwig Winkelhaus Steffen Schenk 7
Edvard Karasu Karlo Petkovsek 7
Jorge Fonseca Hartmut Schuler 7
Bernhard Kaiser Thorsten Miesel 7
Gerhard Zerbin Igor Kaplanski 7
Alexander Khandin Tim Schuettler 7
Vorrunde 2 7
Igor Kaplanski Alexander Khandin 7
Matthias Strumpf Jakob Gille 7
Momo Jorge Fonseca 7
Martin Birkhahn Bernhard Kaiser 7
Göran Hasselquist Edvard Karasu 7
Michael Horchler Thorsten Miesel 7
Peer Röwer Karlo Petkovsek 7
Georg Lachnit-Winter Thomas Krüger 7
Reiner Bertsch Igor Bakunowizki 7
Ralf Sudbrak Bernhard Ludwig Winkelhaus 7
Dankwart Plattner Freilos
Hartmut Schuler Vitali Olchanski 7
Steffen Schenk Rolf Schüler 7
Tim Schuettler Gerhard Zerbin 7
Vorrunde 3 7
Peer Röwer Igor Kaplanski 7
Thomas Krüger Jorge Fonseca 7
Steffen Schenk Jakob Gille 7
Tim Schuettler Edvard Karasu 7
Gerhard Zerbin Matthias Strumpf 7
Vitali Olchanski Bernhard Ludwig Winkelhaus 7
Igor Bakunowizki Dieter Münster 5
Alexander Khandin Rolf Schüler 7
Georg Lachnit-Winter Reiner Bertsch 7
Martin Birkhahn Göran Hasselquist 7
Dankwart Plattner Momo 7
Ralf Sudbrak Freilos
Hartmut Schuler Bernhard Kaiser 7
Michael Horchler Karlo Petkovsek 7
Vorrunde 4 7
Martin Birkhahn Dankwart Plattner 7
Peer Röwer Vitali Olchanski 7
Matthias Strumpf Ralf Sudbrak 7
Steffen Schenk Alexander Khandin 7
Gerhard Zerbin Michael Horchler 7
Igor Bakunowizki Hartmut Schuler 7
Georg Lachnit-Winter Tim Schuettler 7
Bernhard Ludwig Winkelhaus Momo 7
Igor Kaplanski Thomas Krüger 7
Göran Hasselquist Reiner Bertsch 7
Jorge Fonseca Bernhard Kaiser 7
Edvard Karasu Rolf Schüler 7
Karlo Petkovsek Jakob Gille 7
Thorsten Miesel Freilos
Vorrunde 5 7
Peer Röwer Martin Birkhahn 7
Gerhard Zerbin Dankwart Plattner 7
Igor Bakunowizki Steffen Schenk 7
Michael Horchler Georg Lachnit-Winter 7
Thomas Krüger Edvard Karasu 7
Hartmut Schuler Ralf Sudbrak 7
Alexander Khandin Jorge Fonseca 7
Matthias Strumpf Bernhard Ludwig Winkelhaus 7
Momo Tim Schuettler 7
Göran Hasselquist Igor Kaplanski 7
Thorsten Miesel Vitali Olchanski 7
Reiner Bertsch Bernhard Kaiser 7
Rolf Schüler Karlo Petkovsek 7
Jakob Gille Freilos

Zwischenstand nach der Vorrunde (vor dem Stechen)

Pl. Name Siege Bhlz
1 Peer Röwer 5 12
2 Gerhard Zerbin 4 13
3 Martin Birkhahn 4 13
4 Igor Bakunowizki 4 10
5 Michael Horchler 3 15
6 Dankwart Plattner 3 14
7 Göran Hasselquist 3 13
8 Thomas Krüger 3 12
9 Georg Lachnit-Winter 3 12
10 Steffen Schenk 3 12
11 Matthias Strumpf 3 12
12 Momo 3 11
13 Alexander Khandin 3 11
14 Hartmut Schuler 3 11
15 Igor Kaplanski 2 18
16 Tim Schuettler 2 15
17 Vitali Olchanski 2 15
18 Bernhard Ludwig Winkelhaus 2 13
19 Reiner Bertsch 2 13
20 Jorge Fonseca 2 13
21 Rolf Schüler 2 11
22 Edvard Karasu 2 11
23 Ralf Sudbrak 2 11
24 Thorsten Miesel 2 10
25 Bernhard Kaiser 1 13
26 Karlo Petkovsek 1 13
27 Jakob Gille 1 11

Im

Stechen um den Einzug in die Finalrunde

kämpften 10 Teilnehmer um 4 Plätze. Es kam zu folgenden Paarungen:

Sieger Verlierer Punkte
Stechen Runde 1
Hartmut Schuler Dankwart Plattner 1
Momo Alexander Khandin 1
Stechen Runde 2
Momo Hartmut Schuler 1
Matthias Strumpf Thomas Krüger 1
Steffen Schenk Michael Horchler 1
Georg Lachnit-Winter Göran Hasselquist 1

Freilose in der 1. Runde hatten Göran Hasselquist, Georg Lachnit-Winter, Steffen Schenk, Michael Horchler, Thomas Krüger und Matthias Strumpf.

Im

Stechen um den Einzug in die Second Chance

kämpften 12 Teilnehmer um 2 Plätze. Es kam zu folgenden Paarungen:

Sieger Verlierer Punkte
Stechen Runde 1
Edvard Karasu Bernhard Kaiser 1
Thorsten Miesel Rolf Schüler 1
Reiner Bertsch Jorge Fonseca 1
Ralf Sudbrak Bernhard Ludwig Winkelhaus 1
Stechen Runde 2
Thorsten Miesel Edvard Karasu 1
Ralf Sudbrak Reiner Bertsch 1
Karlo Petkovsek Vitali Olchanski 1
Tim Schuettler Igor Kaplanski 1
Stechen Runde 3
Ralf Sudbrak Thorsten Miesel 1
Tim Schuettler Karlo Petkovsek 1

Freilose in der 1. Runde hatten Tim Schuettler, Igor Kaplanski, Vitali Olchanski und Karlo Petkovsek.

Nach dem Stechen ging das Turnier im K-O-System mit folgenden Paarungen weiter:

Finalrunde mit drei Runden

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  1  Peer Röwer*    
8  Momo  9  
     Momo  
     Georg Lachnit-Winter  11  
4  Igor Bakunowizki  
5  Georg Lachnit-Winter  9  
     Georg Lachnit-Winter  15
     Matthias Strumpf*  
3  Martin Birkhahn*  9  
6  Steffen Schenk    
   Martin Birkhahn*  
     Matthias Strumpf* 11   3. Platz
2  Matthias Strumpf*  9
  7  Gerhard Zerbin*        Martin Birkhahn

*Sidepool Spieler

Second Chance mit vier Runden

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                     
Michael Horchler 7
Michael Horchler 7
Ralf Sudbrak
Peer Röwer
Michael Horchler
Alexander Khandin 9
Alexander Khandin 7
Alexander Khandin 7
Thomas Krüger
Igor Bakunowizki
Alexander Khandin
Dankwart Plattner 11
Göran Hasselquist 7
Göran Hasselquist
Hartmut Schuler
Steffen Schenk 7
Steffen Schenk
Dankwart Plattner 9
Dankwart Plattner 7
Dankwart Plattner 7
Tim Schuettler
Gerhard Zerbin

Finalrunde
1. Georg Lachnit-Winter
2. Matthias Strumpf
3. Martin Birkhahn
4. Momo

Second Chance
1. Dankwart Plattner
2. Alexander Khandin

Hier geht’s zur Rangliste der Berliner Meisterschaft.
Hier geht’s zur Rangliste der Amateurmeisterschaft.
Der Bericht vom Turniertag erscheint einige Tage nach dem Turnier.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: