Posts Tagged ‘Berlin Backgammon’

h1

Berlin, 8.10.: Spannende Matches in entspannter Atmosphäre

10. Oktober 2016

Bericht vom Berliner Backgammonturnier am 8.10.

Das Oktoberturnier der Berliner Meisterschaft bot einen spannenden Turniertag, der in außergewöhnlich angenehmener und entspannter Atmosphäre verlief. So soll Backgammon sein – bei allem Einsatz und allem Kampfes- und Siegeswillen wollen wir am Turniertag doch vor allem eins: spannende Matches, geselliges Miteinander, freundliche Gespräche über Gott und die Welt und vor allem Backgammon, schöne Stunden in unserer kleinen Gemeinschaft. Und all das hatten wir am letzten Samstag, das können 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestätigen.

Und ihr könnt es erfahren, wenn ihr hier klickt

h1

11 Matches vom Septemberturnier 2016

24. September 2016

Infos zu den Matches des Septemberturniers gibt’s hier

h1

8 Matches vom Augustturnier 2016

23. September 2016

Infos zu den Matches des Augustturniers gibt’s hier

h1

Berlin, 17.9.: Die Qualen der Wahlen vor der Wahl

18. September 2016

Bericht vom Berliner Backgammonturnier am 17.9.

Was die Stimmbürgerinnen und -bürger nur alle paar Jahre dürfen, z. B. heute in Berlin, während ich diese Zeilen schreibe, machen wir Backgammonspielerinnen und -spieler vor jedem Zug: Wir wählen aus einer Reihe von Alternativen aus, wir wägen Vor- und Nachteile, versuchen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erkennen, suchen nach der besten Option. Wir treffen Grundsatzentscheidungen (Wurf oder Cube), wir treffen strategische und taktische Entscheidungen. Unsere Wahl hat nicht weniger Dimensionen als die politische Wahl, und sie ist kaum weniger kompliziert. Manchmal bereitet uns die Wahl richtige Kopfschmerzen und echte Qualen – wie soll man sich entscheiden, wenn man die Alternativen nicht richtig unterscheiden kann?

Klick mich ohne Qual um weiterzulesen

h1

Berlin, 13.8.: Niemand hat die Absicht, eine Prime zu errichten

14. August 2016

Bericht vom Berliner Backgammonturnier am 13.8.

… aber wenn sich die Gelegenheit bot, kümmerten sich die Berliner Backgammon-Bauarbeiter nicht um den Wohnungsbau, sondern waren mit dem Primebau beschäftigt. Vierer-, Fünfer-, am liebsten die undurchlässige Sechser-Prime strebten sie an, um die gegnerischen Steine, die sich bereits im Homeboard oder auf dem Weg dorthin befanden, von ihren Brüdern und Schwestern, die sich zu spät auf den Weg gemacht hatten, zu trennen. Die Zurückgebliebenen näherten sich der Prime hoffnungsvoll, wurden aber, sofern sie keine Unterstützung hatten, immer wieder schmerzhaft geschlagen; manchmal aber, wenn sie nicht allein waren, gelang es ihnen auch gemeinsam direkt an der Prime zu ankern, so dass sie vor gegnerischen Schlägen geschützt waren und ungeduldig darauf warteten, dass der Gegner die Prime würde öffnen müssen. Denn sie wussten, was wir wissen: Alles im Leben ist transitorisch, so auch die Prime im Backgammon.

Klick hier um mehr zu wissen

h1

Berlin: 9-7 am 9.7.

10. Juli 2016

Bericht vom Juliturnier von Berlin Backgammon
Fußball, Fußball, Fußball hieß es in den letzten Wochen ohne Unterlass. Für ein paar Unentwegte gibt es aber noch mehr Sport im Leben: Den Denksport Backgammon, und das ist, wie man in Berlin zu sagen pflegt, auch gut so! Dem Denksport Backgammon konnten wir uns beim Juliturnier der Berliner Meisterschaft ausführlich widmen.

Michael Rieder (li) gegen Thorsten Miesel, KiebitzMichael Rieder (li) gegen Thorsten Miesel, Kiebitz

Neulinge gab es im Juli nicht. Michael Rieder, der zum letzten Mal im Mai 2015 mitgespielt hat und damals im Finale der Second Chance stand, war heute wieder dabei und konnte wieder gut mithalten. Er startete durch? In Hamburg? Früher als alle andern? Lest hier!

h1

9 Matches vom Juniturnier 2016

25. Juni 2016

Infos zu den Matches des Juniturniers gibt’s hier